Ehemaliges k.u.k. Post- und Telegraphenamt (A)

10. 11. – 11. 12. 2016
Gruppenausstellung
AWAY exhibition | Stories from abroad
kuratiert von Alexandra Grausam und Genoveva Rückert

fk_atlanten#4

fk_atlanten2

Während seines Aufenthaltes in Mexiko stellte Franz Kapfer fest, dass der Staat sich zu- nehmend auf seine vergangene Hochkultur beruft. Polizei und Militär bedienen sich des hohen Ranges, den der »Krieger« in der mesoamerikanischen Hierarchie eingenommen hat, indem sie Symbole der Azteken und Tolteken aufgreifen und sich auf diese ein- schwören, um moralisch gegen Korruption gefestigt zu sein. Zur selben Zeit aber erreich- ten die vom Volk ausgegangenen Demonstrationen gegen willkürliche Staatsgewalt ihren Höhepunkt. Weiterlesen

Advertisements

Kör, Wien (A)

Barnabitenviertel und Esterházypark, 20. 06.  – 12. 10. 2015
Gruppenausstellung
IN THE STILL OF THE NIGHT
Kuratorin: Hemma Schmutz

Franz Kapfer, Aviano

Franz Kapfer beschäftigt sich in seiner Serie von künstlerischen Arbeiten zur „Errettung des Christentums“ mit der Verquickung von Staat und Religion sowie dem wechselseitigen Verhältnis der Kulturen. Wie werden religiöse Symbole wie das Kreuz von unterschied-lichen Parteien vereinnahmt, und sind hier Kontinuitäten von der Türkenbelagerung  Weiterlesen

Secession, Wien (A)

23. 01. 2014, 18.30 – 2 Uhr
Group exhibition
SALON KLIMBIM
Feeding vegetarian tigers – entertaining utopian sensibilities
curated by: Fahim Amir, Ines Doujak, Oliver Ressler

kapfer_5810Franz Kapfer, SIEH–DICH–FÜR

 

 

 

 

 

 

 

 

In his work SIEH–DICH–FÜR Franz Kapfer connects the V2, the German “miracle weapon”, symbolizing the Nazi policy of aggression, conquest and terror, to a kind of emblem of petty bourgeois garden design – the thuja cypress,or arbor-vitae. And thus associates a stage set of an unscathed “Alpine fortress”.

Augarten Contemporary, Wien (A)

21. 01. – 16. 05. 2010
Gruppenausstellung
tanzimat
Kuratorin: Eva Maria Stadler

Franz Kapfer, Trophäen, Ausstellungsansicht Augarten Contemporary, Foto: Rastl Franz Kapfer, Trophäen, Ausstellungsansicht Augarten Contemporary, Foto: Rastl

 

 

 

 

 

 

 

 

Hoch oben auf der Spanischen Hofreitschule thronen vier Trophäen, ausgestattet mit Insignien, die den Feind erkennen lassen. Orientalischer Kopfschmuck und Tracht, Säbel, Speere und Kanonen, drapiert als Sieges- und Beutezeichen. Franz Kapfer fertigt Weiterlesen

Oberes Belvedere, Wien (A)

22. 10. 2008 – 01. 03. 2009
Intervention:
Wunderwürdiges Kriegs- und Siegs- Lager /
Wondrous War and Victory Encampment

KuratorInnen: Eva Maria Stadler, Michael Krapf

Franz Kapfer, Wunderwürdiges Kriegs- und Siegs- Lager, Installationsansicht Belvedere, Foto: Lisa Rastl

 

 

 

 

 

 

 

Im geschichtsträchtigen Marmorsaal des Oberen Belvedere positioniert der Künstler ein Lattengerüst, beschwert mit Sandsäcken, mit dem er die Umrisse eines Militärzeltes des 17./18. Jahrhunderts nachzeichnet. Vier Spiegel in den Ecken des Saales leiten den Blick Weiterlesen

Galerie Hohenlohe, Wien (A)

03. 05. – 03. 06. 2006
Ausstellung
zur Errettung des Christentums /
in deliverance of Christianity

Franz Kapfer, Aviano, Installationsansicht Galerie Hohenlohe, Wien 2006Franz Kapfer, Aviano, Installationsansicht Galerie Hohenlohe, Wien 2006

 

 

 

 

 

 

 

 

In Austria’s history there is no date with serious consequences that might make the national unconscious clearly visible. There is no magical entry in the calendar which would, as it were, push ahead the fate of the country in chronic attacks of fever. Instead of being Weiterlesen

Augarten Contemporary, Wien (A)

20. 04. – 28. 08. 2005
Ausstellung
Das Neue 2
Kurator: Thomas D. Trummer

Franz Kapfer, Rom 2003

 

 

 

 

 

 

TT: Thematisch beziehst du dich auf die Verfolgung, das Nachstellen in der Ikonografie der Antike? Auf den Fotos in Rom stellst du deiner Frau nach, wie in der Mythologie?
FK: Ja, wobei ich es wichtig finde, dass ich nicht versuche, eindeutige Bildsprachen Weiterlesen