Ehemaliges k.u.k. Post- und Telegraphenamt (A)

10. 11. – 11. 12. 2016
Gruppenausstellung
AWAY exhibition | Stories from abroad
kuratiert von Alexandra Grausam und Genoveva Rückert

fk_atlanten#4

fk_atlanten2

Während seines Aufenthaltes in Mexiko stellte Franz Kapfer fest, dass der Staat sich zu- nehmend auf seine vergangene Hochkultur beruft. Polizei und Militär bedienen sich des hohen Ranges, den der »Krieger« in der mesoamerikanischen Hierarchie eingenommen hat, indem sie Symbole der Azteken und Tolteken aufgreifen und sich auf diese ein- schwören, um moralisch gegen Korruption gefestigt zu sein. Zur selben Zeit aber erreich- ten die vom Volk ausgegangenen Demonstrationen gegen willkürliche Staatsgewalt ihren Höhepunkt.

Die penibel rekonstruierte, mehrteilige Installation »Atlanten« baut sich aus der Schutzkleidung mexikanischer Polizei- und Militäreinheiten auf, deren Proportion den viereinhalb Meter hohen, historischen Atlanten von Tula angeglichen ist. Die überproportionale Dominanz von Schutzkleidung und Ausrüstung thematisiert den Grat zwischen Kontrolle und Unterdrückung der Gesellschaft.

 

 

 

 

 

 

http://www.away.co.at/

 

 

 

 

 

Advertisements